Halle_Glatzel_VA MC MG 17012023

Bei unserer ersten Veranstaltung des Jahres 2023 referierte Jochen Halle, Geschäftsführer der Killgerm Gruppe, wie sich das Großhandelsunternehmen über den Markenkern des Unternehmens, schnell, effizient und innovativ zu sein, einen Namen in der Branche der Schädlingsbekämpfung gemacht hat. Dem Kunden zu dienen, bedeutet für Killgerm mehr, als lediglich günstige Preise und Qualitätsprodukte zu bieten. Jochen Halle wies darauf hin, dass es wichtig ist, die Probleme des Kunden zu erkennen und durch technischen Support zu unterstützen, damit der Kunde seine Ziele erreicht.

Jürgen Halle

Die Kunden werden je nach Größe und Bedarf durch den Außen- bzw. Innendienst betreut. So liegen die Schwerpunkte des Außendienstes eher bei der Betreuung der größeren Kunden, während dies bei kleineren Kunden eher durch den Innendienst geschieht, da diese meist weniger Zeit haben, um Außendienstler zu empfangen. Entgegen der anfänglichen Annahme des Außendienstes, dadurch „Konkurrenz“ durch den Innendienst zu bekommen, hat sich gezeigt, dass sich beides gut ergänzt. Darüber hinaus werden den Kunden Seminare angeboten, auf denen sie sich fortbilden können. Diese Seminare werden u.a. beim Kunden angeboten, damit dieser keine zeitaufwändige Anreise hat.

Ein weiterer Kundenutzen sind die eigens eingestellten Biologen, die sich mit den Problemen und Herausforderungen der Kunden auseinandersetzen, und u.a. bestimmen, um welche Insekten es sich handelt und welche Produkte am besten angewendet werden. Neben der Veröffentlichung von Fachmagazinen wird zurzeit daran gearbeitet, die Kunden durch einen Podcast zu unterstützen und so an Killgerm zu binden. Der Abend klang mit einem entspannten Get-together aus.